Universelle Liebe – Das Herzchakra

Das Herzchakra liegt in der Mitte der Brust, auf Höhe des Herzens. Die ihm zugeordnete Farbe ist Hellgrün. Als viertes Chakra bildet es die Mitte der sieben Hauptchakras und stellt damit eine Brücke zwischen den unteren und oberen Chakras, sowie zwischen der physischen und der spirituellen Ebene, dar. Das Element des Herzchakras ist die Luft. Der Hauptaspekt ist Liebe. Hier vereint sich die gesamte Kraft deines Seins.

Hauptaspekt: Liebe

Farbe: Hellgrün

Element: Luft

Sinnesfunktion: Tasten

ChakraDas Herzchakra liegt in der Mitte der Brust auf Höhe des Herzens und bildet als viertes Chakra die Mitte des Systems aus sieben Energiezentren. Hier werden die materielle und die spirituelle Welt miteinander verknüpft.

Dieses Chakra steht für Liebe, Mitgefühl und Herzensgüte. Hier geht es jedoch nicht um die sexuelle Liebe, sondern um die selbstlose, mitfühlende Liebe für sich selbst und andere Menschen, die an sich eine andere Bewusstseinsstufe darstellt.

Von diesem Zentrum geht eine universelle, überpersönliche Liebe aus.

Die Farben dieses Chakras sind grün und rosa und symbolisieren Harmonie und Güte. In der Natur tankt das Herzchakra in Wäldern, Wiesen und Feldern Kraft auf.

Die durch es versorgten Organe sind Herz, Lunge, Brustwirbelsäule und der Kreislauf. Darüber hinaus wirkt es auch auf Hände, Arme und Schultern.

Qualitäten des Herzchakras:

  • Bedingungslose Liebe
  • Selbstliebe
  • Verbindung mit der Welt über das Herz
  • Mitgefühl
  • Verantwortung für sich selbst
  • Weisheit

Ist das Herzzentrum offen, fühlst du dich über die Kraft der Liebe mit deinen Mitmenschen verbunden. Egoistische Interessen können überwunden werden. Du bist tolerant anderen Menschen und dir selbst gegenüber und kannst andere so annehmen wie sie sind.

Ist das Herzchakra blockiert, fühlst du dich einsam und leidest unter Beziehungsproblemen und Kontaktschwierigkeiten. Hartherzigkeit, Verbitterung und Lieblosigkeit können die Folgen daraus sein. Außerdem kann es sein, dass du die Verantwortung für die Bedürfnisse anderer übernimmst oder deine eigenen Bedürfnisse an andere abgibst.

Das Herzchakra harmonisieren

Zeichen für ein blockiertes Herzchakra

  • Du kannst dich nur schwer auf andere Menschen einlassen.
  • Du fühlst dich isoliert und einsam.
  • Du hast Probleme mit anderen Menschen.
  • Du hast Probleme in deiner Beziehung.
  • Es fällt dir schwer Mitgefühl für dich selbst und für andere zu haben.
  • Du sehnst dich nach innerem Frieden, fühlst dich aber blockiert.
  • Du kannst dich selbst nicht bedingungslos annehmen.
  • Du leidest unter Atembeschwerden.
  • Du leidest unter häufigen Erkältungen.
  • Du hast ein Gefühl als würde ein Stein auf deiner Brust liegen.

Vokal-Übung

Der Vokal A kann das Herzchakra harmonisieren. Atme ein und sprich beim Ausatmen ein lang gezogenes A. Dadurch kommt es zu einer Vibration im Herzraum, die für die Harmonisierung dieses Zentrums sorgt.

Wiederhole diese Übung mehrere Minuten langt.

Meditation

ChakrasSetze dich mit geradem Rücken auf einen Stuhl oder eine Matte. Konzentriere dich zunächst auf deinen Atem. Dann atme durch das Herzchakra aus.

Stell dir vor, dass mit dem Ausatmen grünes Licht aus diesem Energiezentrum strömt.

Atme ein paar Minuten lang weiter durch das Herzzentrum aus. Es wird sich dadurch sanft öffnen. Du wirst nach ein paar Minuten eine Veränderung spüren und merkst vielleicht sogar die Drehung des Chakras im Uhrzeigersinn.

Affirmationen

Auch für die Harmonisierung des Herzchakras sind Affirmationen hervorragend geeignet. Sie helfen eigene Gedankenmuster zu erkennen und zu ersetzen. Du weckst dein Bewusstsein für deine eigenen Gedanken. Neben den hier vorgestellten Affirmationen kannst du dir natürlich auch eigene formulieren.

  • Ich liebe mich selbst und das Leben.
  • Ich fühle eine tiefe Verbundenheit zu dem Leben.
  • Ich liebe es meine eigenen Bedürfnisse zu erfüllen.
  • Ich darf lieben und werde geliebt.
  • Ich nehme mich selbst liebevoll an, so wie ich JETZT bin.
  • Ich bin Liebe.

Aktivierungsübungen für das Herzchakra im Alltag

  • Geh im Wald, über Wiesen und Felder spazieren. Dort ist die Farbe Grün präsent und das Herzchakra wird aktiviert.
  • Der Umgang mit Tieren oder das Zusammensein mit Kindern öffnet ebenfalls das Herzchakra.
  • Trage grüne oder rosa Kleidungsstücke.
  • Pflanzen in der Wohnung helfen ebenfalls beim Harmonisieren des Herzchakras.
  • Gönne dir selbst schöne Erfahrungen und Momente, wie beispielsweise eine Massage.

Disclaimer:
Diese Übung ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Du trägst die Verantwortung für deine Gesundheit.

Weiterer Lesestoff für dich