Japanisches Heilströmen bei Angst

Alles, was du zu deiner Heilung, egal ob emotional oder körperlich benötigst, liegt in dir. Heute möchte ich dir die wundervolle Methode Jin Shin Jyutsu vorstellen. Diese Methode aus Japan gibt dir einen wahren Schatz an die Hand und hilft dir, dich selbst zu heilen. Durch das Halten bestimmter Energiepunkte (strömen) bringst du den Energiefluss in deinem Körper wieder in Schwung und aktivierst deine Selbstheilungskräfte.

Das Tolle ist: Du kannst diese Methode ohne viel Vorbereitung selbst anwenden.

Im Jin Shin Jyutsu wird mit 26 Sicherheitsenergieschlössern (SES) auf der linken Körperseite und 26 SES auf der rechten Körperseite gearbeitet. Jedes Energieschloss hat eine eigene emotionale und körperliche Entsprechung und weist auf ein bestimmtes Thema hin.

Während du die Hände auf die SES legst, bist du nur Beobachter.

Du schaust einfach zu, was geschieht. Wenn die Energie ins Fließen kommt, spürst du ein Pulsieren, ein Kälte- oder Wärmegefühl oder ein Kribbeln.

Jeder nimmt die Energie etwas anders wahr. Mit der Zeit wirst du ein Gefühl dafür bekommen auf welche Weise du sie wahrnimmst.

Jin Shin Jyutsu kannst du ganz wunderbar bei Angst und Panik anwenden.

Heute zeige ich dir vier sehr wirkungsvolle Griffe, mit denen du sofort beginnen kannst.

Hinweise vorab: Du kannst die hier vorgestellten Griffe so oft wiederholen wie du möchtest. Bitte halte sie so lange, bis du den Energiefluss spüren kannst. Das kann so zehn bis zwanzig Minuten dauern. Wenn du die einzelnen SES öfter strömst, wirst du feststellen, dass sie nach einer Zeit offen bleiben und die Energie ungehindert hindurchfließt.

1. Griff: Dein Zeigefinger harmonisiert die Angst

Durch das einfache Halten deiner Finger, kannst du alte Muster und Blockaden lösen. Dabei steht jeder Finger für eine bestimmte emotionale Komponente.

Der Zeigefinger steht mit der Angst in Verbindung. In dem ersten Griff hältst du deinen rechten Zeigefinger mit der linken Hand. Dadurch kommst du in den Fluss des Lebens und lässt tief sitzende Ängste los.

Zeigefinger

Indem du den Zeigefinger hältst, unterstützt du zusätzlich die Nieren- und Blasenfunktionsenergie.

Wenn du in einer bestimmten Situation Angst hast (beim Fliegen, beim Zahnarzt, im Zug o.ä.) kannst du dir einfach deinen Zeigefinger halten.

2. Griff: Mehr Freude durch das Halten des kleinen Fingers

Gerade bei Angst leidet deine Lebensfreude und dein Leben fühlt sich nach einer endlosen Mühe und Anstrengung an.

Achtung: Bei diesem Griff hältst du den linken Finger mit der rechten Hand.

Kleiner Finger

Der kleine Finger harmonisiert das Bemühen und die Anstrengung. Das Halten dieses Fingers bringt mehr Leichtigkeit und Gelassenheit in dein Leben.

Dieser Griff hilft auch bei Schwindel und nervösem Herzrasen.

3. Griff: Halte dein linkes Handgelenk mit der rechten Hand

Das Halten deines linken Handgelenkes beruhigt deine Nerven und verringert die geistige Aktivität.

Handgelenk

Auch diesen Griff kannst du in jeder Situation anwenden, in der du dich ängstlich und nervös fühlst. Löse den lockeren Griff erst dann wieder, wenn du ein deutliches Pulsieren der Energie spürst.

Du bekommst neue Energie und beruhigst das Nervensystem zugleich.

4. Griff: Deine Nieren strömen

Diesen Griff wendest du am besten im Liegen an.

Du schiebst dazu deine Hände unter deine Nieren und wartest auch hier bis die Energie zu fließen beginnt.

^Nieren

Dieser Griff sorgt dafür, dass deine Körperflüssigkeiten, dein Blutkreislauf, die Lymphe und die Emotionen fließen.

Dadurch kann sich deine Angst lösen und in Lebensmut verwandeln. Außerdem verbindest du damit die Energie der oberen und der unteren Körperhälfte miteinander.

Eine starke Nierenfunktionsenergie hilft dir die Verantwortung für dich selbst zu übernehmen und neuen Lebensmut und Energie zu tanken.

Mit diesen vier Griffen bist du bestens gewappnet und kannst deine Angst auch auf körperlicher Ebene überwinden.

Möchtest du mehr erfahren?

In dem Buch Jin Shin Jyutsu – Die Kunst der Selbstheilung durch Auflegen der Hände von Waltraud Riegger-Krause findest du weitere detaillierte Informationen über das japanische Heilströmen.

Dieses Buch möchte ich dir wirklich ans Herz legen, wenn du diese wunderbare Selbstheilungsmethode näher kennen lernen möchtest. Du findest Hilfe für sämtliche Krankheiten (körperlich und psychisch)und die Sicherheitsenergieschlösser werden bis ins Detail erklärt.

Jin Shin Jyutsu gibt dir deine angeborene Weisheit zurück und lässt dich erkennen, dass die Lösung für alle deine Herausforderungen bereits in dir liegt.

Teile deine Erfahrungen mit uns! Was hast du beim Üben der vier Griffe gemerkt?

Weiterer Lesestoff für dich