Wo kämen wir hin, wenn jeder machen könnte was er will?

Ich spüre Widerstand in mir. Die Frage ist für meinen Versand so utopisch, dass ich sie nicht greifen kann und auf Anhieb keine Antwort finde. Gleichzeitig muss ich lächeln und spüre, wie sich eine neue Welt auftut. Ja, wo kämen wir hin, wenn jeder das tun könnte was er will? Sofort schießen Bilder durch meinen…

Weiterlesen

Mit diesem Buch entwickelst du deinen sechsten Sinn

Der sechste Sinn. Viele Mythen ranken sich um ihn. Die einen glauben, dass nur einige wenige Menschen über ihn verfügen, andere sagen, dass jeder ihn hat. Wieder andere tun alles Übersinnliche als Einbildung und Hokuspokus ab. Für mich ist der sechste Sinn etwas ganz Normales. Ich bin überzeugt davon, dass jeder ihn hat und wir…

Weiterlesen

Ho’oponopono – Die vier Sätze für eine bessere Welt

Was ist nur mit unserer Welt los? Die Waldbrände in Südamerika, Krieg und Terror, Umweltverschmutzung und Naturkatastrophen. Wenn man Nachrichten schaut oder Zeitung liest, kann man den Eindruck gewinnen, dass unsere Erde nicht mehr zu retten ist. Angesichts der Berichte fühle ich mich oft hilflos und möchte gerne etwas tun.   Auch der Umgang, den…

Weiterlesen

Dem eigenen Weg folgen – Ein Interview mit Lea Hamann

Seine Bestimmung finden und der eigenen Intuition folgen – diesen Wunsch verspüren viele Menschen. Genauso häufig fehlt jedoch eine klare Antwort auf diese Fragen. Lea Hamann begleitet erwachende Menschen dabei, ihren eigenen Weg zu finden. Ihre Arbeit entspringt einer tiefen Weisheit und ist daher besonders wertvoll und heilsam. Ich bin seit einigen Jahren in der…

Weiterlesen

Sorge dich nicht, lebe! Fünf Tipps für den Umgang mit Sorgen

Sorgen, die lieben Sorgen. Eindringlich, laut, unangenehm, nervig und unaufhörlich schwirren sie in deinem Kopf herum. Wie uniformierte Soldaten im Krieg, wie hysterische Frauen, wie klagende Kinder geistern sie in einer Endlosschleife durch deine Gedanken. Sie wollen warnen und aufrütteln, schützen und hinweisen – und dich damit vor dem Schlimmsten bewahren. Dabei verängstigen und verunsichern…

Weiterlesen

Ein Gespräch mit der Angst

Während meiner kreativen Schreibübungen mit dem Buch Federleicht von Barbara Pachl-Eberhart habe ich ein Gespräch mit meiner Angst geführt. Und was soll ich sagen – ihre Antworten haben mich überrascht, ermutigt und mir sehr viel Klarheit geschenkt. Ich wünsche mir, dass dir mein Gespräch mit der Angst genauso hilft. In diesem Text findest du sehr…

Weiterlesen

Vom Schreiben leben – Mein Traum und die Zweifel daran

Ich sehe vor meinem inneren Auge, wie ich mit dem Fahrrad am Meer entlangfahre und die Luft durch meine Haare weht. In diesem Traum lebe ich von meinen Büchern. Morgens schreibe ich, mittags bewege ich mich, genieße die Natur und mein Leben. Ich gestalte meinen Tag, so wie er mir entspricht und bin entspannt. Ich…

Weiterlesen

Page 1 of 12